LOGIN



Meine Geschichte

Voller positiver Erinnerungen blicke ich auf das vergangene Jahr zurück. Begonnen mit einer wunderbaren und gleichzeitig lehrreichen Zeit in der Kureinrichtung AOK-Klinik in Wiek, habe ich sehr viel über mich, positives Denken und leckeres und ausgewogenes Essen gelernt und vieles davon für mich mitgenommen.

Eine tolle Sache war das gemeinsame Kochen und Essen, die Sportaktivitäten, wie z.B.: Aquatraining, und das „gemeinsame Mittagessen“ mit der einstudierten lustigen „Vorführung“, woran ich immer wieder gerne denke.

Die Einzel- bzw. Gruppentherapiegespräche sowie die ausgewählten Seminare, wie z.B.: Stressbewältigung und Kindererziehung, haben auch nachhaltig positiv auf mich eingewirkt. Überhaupt fand ich die gesamte Kurzeit einfach super organisiert, auf die Bedürfnisse der Muttis und Vatis abgestimmt und wirklich sehr gelungen!


Zuhause angekommen war es natürlich eine Umstellung von der „Verwöhn-Kur“ zur „berufstätigen Mutter und Ehefrau“, aber mit den vielen hilfreichen Tipps aus den Seminaren und Gesprächen sehe ich vieles gelassener und habe mich von meiner „Perfektionseinstellung“ entfernt, was anfangs wirklich schwierig war, selbst nach fast einem Jahr ertappe ich mich manchmal bei dem Gedanken „perfekt funktionieren zu müssen“.

Das wesentliche und Wichtigste, was ich aus dem Kuraufenthalt mitgenommen habe, ist, dass jeder Mensch sich selbst nicht vergessen darf, ob als Mutti bzw. Vati, berufstätig und mit einem stressigen Beruf (was heutzutage eigentlich selbstverständlich ist), man muss aufhören nur zu funktionieren, sondern leben! Man muss sich selbst akzeptieren – sich lieben, auf sich und seine Gesundheit achten.

Eine gesunde, ausgeglichene Person, die mit sich im Reinen ist – kann besser für sich, seine Familie, Freunde und die Umwelt da sein und besser mit Stress umgehen. Und was ich selbst am eigenen Körper erlebt habe, ist, mit einer positiven Einstellung bin ich nicht mehr so anfällig auf Infekte oder Krankheiten und schlechte Laune! Was ich vor der Kur ständig war. Danke für die Erinnerung an das Wichtigste im Leben, liebes AOK-Klinik-Team! Ich würde sogar behaupten, ich genieße das Leben endlich wieder!

Von dem rehasonanz-Programm bin ich sehr begeistert! Mir haben vor allem die Gewichtskontrolle und die Tipps sehr geholfen. Die vielen Rezepte aus dem Kochbuch sind sehr lecker und abwechslungsreich. Ich stöbere immer wieder gern in dem eingestellten Kochbuch.

Ich habe mich sehr über die Einstellung der rehasonanz-App gefreut und finde es sehr schade, dass diese App nicht verlängert werden kann, gerade mit der App habe ich immer und überall die Möglichkeit nachzusehen und mich zu „kontrollieren“… Die App ist einfach klasse!

Auch der von mir an mich selbstgeschriebene Brief, der mir später zugeschickt wurde, hat bei mir einen richtigen Motivationsschub bewirkt und ich lese diesen an „schlechteren“ Tagen immer wieder gern durch. Eine wirklich tolle Idee!

Abschließend möchte ich ein herzliches Dankeschön an das gesamte AOK-Klinik-Team aussprechen, welches mir und meinen Kindern einen so wundervollen Aufenthalt ermöglicht hat. Für die super Unterstützung durch das rehasonanz-Programm, besonders für die aufmunternden und positiven E-Mails von Herrn Dr. M. Asmussen und Herrn Dr. U. Gesser und die hilfreichen Tipps.

Für mich hat sich dieses Jahr wirklich gelohnt, nicht nur weil ich es gelernt habe, positiver zu denken, gesünder zu essen, bewusster zu leben, sondern dass ich es endlich geschafft habe, nachhaltig abzunehmen und mein Gewicht auch etwas halten zu können (bis jetzt schwankt es so zwischen 8 bis 10 Kg ;-)) . Es erweist sich auch nach einem Jahr manchmal immer noch als etwas schwierig. Ich habe eine riesige Verwandtschaft und da findet sich im Laufe eines Jahres immer ein Anlass zum Feiern ;-). Trotzdem bin ich mir sehr sicher, dass ich es auch weiterhin schaffe, noch etwas abzunehmen.

Alleine diese Tatsache, dass ich selbst nach Misserfolgen, nicht aufgebe, immer noch positiv denke, mein Ziel nicht aus den Augen lasse und weiterhin verfolge, wäre vor einem Jahr einfach undenkbar gewesen!

Ohne dieses sehr gut durchdachte rehasonanz-Programm, die Komplettbetreuung während der Kur und die Nachbetreuung durch rehasonanz nach der Kur, wäre ich körperlich, aber vor allem seelisch niemals in einer so guten Verfassung!


Vielen vielen herzlichen Dank für die schöne Kur und für ein so schönes Jahr mit rehasonanz!

Machen Sie weiter so, Herr Dr. Asmussen und Herr Dr. Gesser, Sie helfen so vielen Menschen damit!

Alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit für Sie und das gesamte AOK-Klinik-Team!!!


Helene P.